Mit T-Home in die dritte Dimension

0

T-Home 3D-BrillenSeit August ist mit „3D The Channel“ der erste 3D-Kanal in Deutschland auf Sendung. Die Telekom liefert den 3D-Sender allen Entertain-Kunden ab dem VDSL-25-Anschluss ohne Extra-Gebühren nach Hause (Kanal 750). Das Programm bietet einen Mix aus Sport, Mode, Livestyle, Events und Reise. Spielfilme in 3D beinhaltet das Programm nicht, dafür jedoch Dokumentationen, Reisereportagen und Kulturevents. Darüber hinaus stehen weitere 3D-Inhalte in der Onlinevideothek zur Verfügung. Der Empfang klappt mit dem im Februar vorgestellten „Media Receiver MR 303“ und einem 3D-fähigen Fernseher. Eine zum TV passende Brille (Shutter oder Polfilter) ist natürlich Pflicht.

Seit Januar 2011 überträgt die Telekom einzelne Fußball-Bundesligaspiele in 3D über Liga total!. Bereits 2010 sendete die Telekom das Eröffnungsspiel der Eishockey-WM in 3D.

Share.

Autor

Recording, Musikproduktion und Schlagzeug zählen ebenso zu meinen Interessen wie Medientechnik und Broadcast. Nach Stationen bei Tonstudio Zuckerfabrik, R&P Showtechnik & Veranstaltungsservice, SWR, WDR und Axel Springer arbeite ich als freiberuflicher Technikjournalist und Medieningenieur. Dabei biete ich Fachartikel, Produktbeschreibungen und Content-Marketing für Verlage und Unternehmen.

Mehr über meine Dienstleistungen erfahrt ihr auf

Schreibe einen Kommentar