Sky weiter auf Wachstumskurs

0

Bezahlsender Sky Deutschland gewinnt im vergangenen Quartal 33.000 neue Abonnenten – aktuell 2,759 Millionen Kunden – 1,2 Mio. Sky-HD-Haushalte

Unterföhring, 12. August 2011 – Wie der Pay-TV-Sender am Freitagmorgen mitteilte, schlossen 106.000 Neukunden in der ersten Jahreshälte Aboverträge ab. Nach Abzug der Kündigungen blieben 98.000 neue Abonnenten. Die auf das Jahr hochgerechnete Kündigungsquote sank auf 9,4 Prozent gegenüber 16,3 Prozent im zweiten Quartal 2010. Insgesamt konnte das Unternehmen seit dem Vorjahr 283.000 neue Abonnenten gewinnen.

Der Umsatz legte in Q2 2011 um 17,2 Prozent auf 276,7 Millionen Euro zu. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 50,1 Prozent auf einen Verlust von -23,4, Millionen Euro (-47,4 Mio. Euro in Q2 2010). Das Unternehmen befindet sich damit das vierte Quartal in Folge auf Wachstumskurs. Brian Sullivan, Vorstandsvorsitzender der Sky Deutschland AG, wollte sich in einem Interview auf dem Online-Portal Digitalfernsehen jedoch nicht festlegen, wann der Bezahlsender die Gewinnzone erreicht.

Das Programmpaket soll mit Fox HD und Nat Geo Wild HD ab Mitte Oktober auf über 30 Kanäle wachsen. Den Start des kostenlosen Filmabrufservices Sky Anytime hatte der Bezahlsender bereits zuvor für den 23. August angekündigt. Damit können diejenigen Abonnenten, die einen Sky+ HD-Receiver hinzugebucht haben, Filme anschauen, die über Nacht auf die Festplatte dieser Empfangsbox geladen werden. Da der Sky+ HD-Receiver (genaue Typenbezeichnung Pace TDS865) nur für Satellitenempfang erhältlich ist, bietet Sky den Anytime-Service nur für diesen Verbreitungsweg an. Die per Anytime abrufbaren Filme sind Teil des Pakets Sky Film, lassen sich mit Anytime aber zu jedem beliebigen Zeitpunkt ansehen.

Zudem hat der Pay-TV-Sender den elektronischen Programmführer (EPG) des Sky+ Receivers überarbeitet und vermarktet diesen nun unter dem Namen Sky-Guide. Der verbesserte EPG soll die Aufnahmeprogrammierung, die Serienaufnahme sowie den Zugriff auf das Archiv erleichtern.

Share.

Autor

Recording, Musikproduktion und Schlagzeug zählen ebenso zu meinen Interessen wie Medientechnik und Broadcast. Nach Stationen bei Tonstudio Zuckerfabrik, R&P Showtechnik & Veranstaltungsservice, SWR, WDR und Axel Springer arbeite ich als freiberuflicher Technikjournalist und Medieningenieur. Dabei biete ich Fachartikel, Produktbeschreibungen und Content-Marketing für Verlage und Unternehmen.

Mehr über meine Dienstleistungen erfahrt ihr auf

Schreibe einen Kommentar