Anzeige

Empfangsprobleme bei neuen HDTV-Sendern

49

Startschwierigkeiten oder bleibende technische Probleme? Zahlreiche Leser berichten von massiven Störungen bei den neuen HD-Sendern von ARD und ZDF

02.05.2012 – Die Ursache ist noch unklar, und es sind die verschiedensten Empfangsgeräte betroffen: Nach dem Start bzw. Frequenzwechsel von HD-Programmen der ARD und des ZDF am 30. April melden zahlreiche Leser gravierende Empfangsprobleme. Das seien Ruckler und Aussetzer auf verschiedenen Transpondern. Am häufigsten treten offenbar Störungen auf Transponder 19 auf: Darüber werden jetzt Das Erste HD, Arte HD und zwei Regionalprogramme des SWR HD gesendet. Bei anderen Zuschauern sind wiederum andere Frequenzen betroffen: Teils ist Transponder 25 gestört (BR HD, NDR HD, Phoenix HD), teils Transponder 10 (3 Sat HD, Kika HD, ZDF Info HD).

Eine Ursache steht indes noch nicht fest. Vermutungen, wonach nur bestimmte Empfangsgeräte betroffen seien, erwiesen sich als falsch. Nach einem Bericht auf digitalfernsehen.de haben die Modelle unterschiedlicher Hersteller Schwierigkeiten. Die Dreambox mit der Linux-Firmware Enigma aber auch andere Modelle mit der Linux-Firmware haben danach offenbar keine Probleme. Heise.de berichtet über Schwierigkeiten bei den Modellen Avanit SHD3, CMX 4580, Comag SL90HD und SL100HD, Digitalbox Imperial HD 2 basic und HD 2 plus, Kathrein UFS922, Medion P24000 (MD 20148), Opticum 402p, Skymaster DCHD 9000 und DXH 30, Smart CX 04 und Topfield TF7700HSCI. Der Philips DSR5005 habe danach Schwierigkeiten bei der Farbdarstellung.

Nach ersten Auskünften forschen die Techniker von ARD und ZDF noch nach der Fehlerursache. Ein Grund für die Tonstörungen scheint offenbar gefunden: Laut ZDF-Sprecher Thomas Stange soll eine vierte Tonspur die Ursache sein. Diese sei allerdings bei den SD-Sendern hinzugekommen. Viele Empfangsboxen scheiterten deswegen an der automatischen Spurenauswahl. Abhilfe schaffe es, wenn man die Tonspur von Hand im Menü auswähle, so Stange. Das Tonmenü der DVB-Receiver ist über die Fernbedienung erreichbar, meist heißt die entsprechende Taste „Audio“. Nach Druck auf die Taste öffnet sich ein Bildschirmmenü, das die Auswahl der verfügbaren Tonspuren erlaubt. Doch was die Ursache des Bildruckelns anbelangt, sind sich die Techniker von ARD und ZDF noch nicht einig. Obwohl das Problem herstellerübergreifend verschiedene Receiver und Fernsehgeräte betrifft, scheinen beispielsweise TechniSat-Boxen keine Schwierigkeiten mit den neuen HDTV-Sendern zu haben. Auch von Receiver-Hersteller Humax waren bislang keine Schreckensmeldungen zu hören.

Update – Brigitte Busch, Leitung Kommunikation und Marketing von ARD Digital, ist überzeugt: Die HDTV-Ausstrahlung der ARD entspricht hunderprozentig den Standards des DVB-Konsortiums. Die Vermutungen einiger Publikationen, wonach die Ursache auf Seiten der Sender zu suchen sei, träfen daher nicht zu. Vielmehr seien es einzelne Modelle mancher Hersteller, bei denen die Störungen wie Bildruckeln oder das Einfrieren der Bilder aufträten. Es hätten keinesfalls sämtliche Empfangsboxen aller Hersteller Probleme. Busch hofft, dass die betroffenen Gerätehersteller zeitnah Firmware-Aktualisierungen über ihre Webseiten anbieten.

Im Unterschied zu der bisherigen HDTV-Ausstrahlung setzt die ARD nun das sogenannte statistische Mutliplex-Verfahren ein: Dabei passt der Encoder die Datenrate des Transportstroms dynamisch an die Bildinhalte an. Für Szenen mit schnellen Bewegungen, wie Fußball, ist beispielsweise eine höhere Datenrate für eine gute Bildqualität notwendig, als bei ruhigen, stehenden Sequenzen. Die ARD habe den Herstellern aber bereits Ende letzten Jahres Testsequenzen in Form von Transportströmen zur Verfügung gestellt. Diese hätten daher genügend Zeit gehabt, sich auf das Sendeverfahren einzustellen, so Busch.

Hier die offiziellen Antworten des ZDF auf Zuschaueranfragen:

1) Fragen zum Empfang in SD:

Ich empfange digital in SD und habe keinen Ton beim ZDF-Hauptprogramm, den ZDF-Digitalprogrammen, 3sat und KiKA:

Das Programm wird vom ZDF einwandfrei und standardkonform ausgestrahlt. Seit dem 30.4.12 sendet das ZDF in der SD-Ausstrahlung eine weitere Tonspur. Bisher gab es drei Tonspuren („Deu“ = normaler Fernsebegleitton, „Mis“ = Audio Description, „Ger“ = Dolby Digital/AC3 ), welche nun um eine vierte für die Originalsprache (= „mul“ für „multilanguage“) ergänzt wurde. Einige Geräte haben durch das Einfügen dieser neuen Tonspur nun automatisch die Tonspur für Dolby Digital/AC3 ausgewählt. Wenn jedoch kein Dolby Digital Empfänger angeschlossen wird, kann der Fernseher gegebenenfalls keinen entsprechenden Ton ausgeben. Um wieder Ton zu empfangen, müssen Sie in den Optionen eine andere Tonspur auswählen. Dies erfolgt in der Regel über das Menü oder über eine entsprechende Taste an der Fernbedienung (z.B. „Audio“, „Ton“, „Lautsprechersymbol mit Fragezeichen“, …). Die richtige Einstellung ist „deu“. Diese Einstellung ist eventuell im Audio-Installationsmenü fest abzuspeichern.

2) Fragen zum HDTV-Empfang:

Das Bild bei ZDF HD, ZDFinfo HD, ZDFneo HD, ZDFkultur HD, 3sat HD und KiKA HD ist gestört: das Bild „ruckelt“ bzw. ist wie „eingefroren“. Woran könnte das liegen?

Einige Empfangsgeräte scheinen aktuell Probleme mit der Wiedergabe der oben genannten HDTV-Programme zu haben. Das Problem tritt bei Empfangsgeräten weniger Hersteller auf. Wir arbeiten mit den entsprechenden Herstellern gemeinsam an der Behebung des Problems. Sobald wir neue Erkenntnisse haben, werden wir im ZDFtext Seite 198 und im Internet unter www.technik.zdf.de darüber informieren.

Trotz Sendersuchlauf finde ich die neuen HD-Programme nicht. Was muss ich tun, wenn bei meinem Satelliten-Empfänger ein entsprechender Suchlauf nicht zum Erfolg geführt hat?

Sollten 3sat HD, KiKA HD, ZDFinfo HD, Das Erste HD, arte HD oder andere Programme aus dem neuen HDTV-Programmangebot von ZDF und ARD nach einem automatischen Sendersuchlauf nicht gefunden werden, so liegt das daran, dass der Satelliten-Empfänger über den normal aktivierten Suchlauf die neuen Transponder nicht findet, da die Transponder-Liste vom Hersteller (noch) nicht aktualisiert wurde. Der Satelliten-Empfänger durchsucht dann nur die bereits bekannten Satellitentransponder, die Fernsehprogramme auf neu genutzten oder bisher analog genutzten Satellitentranspondern werden jedoch nicht gefunden.

Schritt 1: Zuschauer sollten zunächst prüfen, ob an Ihrem Receiver bei einem Suchlauf die „Netzwerksuche“ (NIT-Suchlauf) aktiviert ist bzw. aktiviert werden kann. Erst wenn dies erfolglos war, sollte ein manueller Suchlauf durchgeführt werden.

Schritt 2: Manuellen Sendersuchlauf starten: Hierfür müssen unter Umständen im Sendersuchlauf-Menü des Empfängers technische Parameter der neu genutzten Satellitentransponder wie z.B. Frequenz, Symbolrate und Polarisation eingegeben werden (je nach Empfänger). Diese Eingabemöglichkeit finden Sie im Installations-Menü Ihres Satelliten-Empfängers unter Menüeinträgen wie z.B. „Manueller Sendersuchlauf“. Können Sie in einer angezeigten Transponderliste den gewünschten Transponder nicht auswählen, müssen Sie den Transponder neu anlegen.  Dazu gibt es entsprechende Menüeinträge wie z. B. „benutzerdefiniert“ oder „neu“, unter denen Sie die Transponderdaten eingeben können. Nach einem Suchlauf auf dem so neu angelegten Transponder werden die gefundenen Programme in der Regel am Ende der Programmliste angefügt.

Die Transponderdaten der für HDTV-Programme genutzten Transponder lauten:

Die Daten für 3sat HD, KiKA HD und ZDFinfo HD: Service-Namen: 3sat HD, KI.KA HD, ZDFinfo HD

Technische Übertragungsparameter:
Transponder 10
Downlink-Frequenz (GHz): 11,347
Polarisation: vertikal
Symbolrate (MSym/s): 22,000
Fehlerschutz (FEC): 2/3
Modulation: DVB-S2 8-PSK

Die Daten für ZDF HD, ZDFneo HD und ZDFkultur HD:
Service-Namen: ZDF HD, zdf_neo HD, zdf.kultur HD

Technische Übertragungsparameter:
Transponder 11
Downlink-Frequenz (GHz): 11,362
Polarisation: horizontal
Symbolrate (MSym/s): 22,000
Fehlerschutz (FEC): 2/3
Modulation: DVB-S2 8-PSK

Die Daten für Das Erste HD, ARTE HD und SWR Fernsehen HD einschließlich

Der Regionalprogramme im Einzelnen:
Service-Namen: Das Erste HD, arte HD, SWR BW HD, SWR RP HD

Technische Übertragungsparameter:
Transponder 19
Downlink-Frequenz (GHz): 11,494
Polarisation: horizontal
Symbolrate (MSym/s): 22,000
Fehlerschutz (FEC): 2/3
Modulation: DVB-S2 8-PSK

Die Daten für Bayrisches Fernsehen HD, NDR Fernsehen HD einschließlich der Regionalprogramme und PHOENIX HD im Einzelnen:

Service-Namen: BR Süd HD, BR Nord HD, NDR FS NDS HD, NDR FS MV HD, NDR FS HH HD, NDR FS SH HD, PHOENIX HD

Technische Übertragungsparameter:
Transponder 25
Downlink-Frequenz (GHz): 11,582
Polarisation: horizontal
Symbolrate (MSym/s): 22,000′
Fehlerschutz (FEC): 2/3
Modulation: DVB-S2 8-PSK

Die Daten für WDR Fernsehen HD einschließlich einiger Regionalprogramme

Im Einzelnen:
Service-Namen: WDR HD Köln, WDR HD Bielefeld, WDR HD Dortmund, WDR HD
Düsseldorf, WDR HD Essen, WDR HD Münster, WDR HD Siegen, u.a.

Technische Übertragungsparameter:
Transponder 101
Downlink-Frequenz (GHz): 12,422
Polarisation: horizontal
Symbolrate (MSym/s): 27,500
Fehlerschutz (FEC): 3/4
Modulation: DVB-S QPSK

Die Daten für WDR Fernsehen HD einschließlich weiterer Regionalprogramme

Im Einzelnen:
Service-Namen: WDR HD Aachen, WDR HD Wuppertal, WDR HD Bonn, WDR HD Duisburg

Technische Übertragungsparameter:
Transponder 111
Downlink-Frequenz (GHz): 12,604
Polarisation: horizontal
Symbolrate (MSym/s): 22,000
Fehlerschutz (FEC): 5/6
Modulation: DVB-S QPSK

Share.

Autor

Jan Fleischmann

Recording, Musikproduktion und Schlagzeug zählen ebenso zu meinen Interessen wie Medientechnik und Broadcast. Nach Stationen bei Tonstudio Zuckerfabrik, R&P Showtechnik & Veranstaltungsservice, SWR, WDR und Axel Springer arbeite ich als freiberuflicher Technikjournalist und Medieningenieur. Dabei biete ich Fachartikel, Produktbeschreibungen und Content-Marketing für Verlage und Unternehmen.

Mehr über meine Dienstleistungen erfahrt ihr auf

49 Kommentare

  1. Es ist halt immer dasselbe ,man kauft auf Empfelung einer bekannten
    TV-Marke und wird einem der Himmel vorgemacht,nun gekauft ist gekauft
    aber dann irgendwann funktioniert irgendetwas nicht so richtig ,sprich
    Störungen im Programm und man weiss nicht ist es das Gerät oder
    die Sender ,also man weiss nicht was man tun soll !Finde das nicht gut !!!!!
    Auch bekommt man keine ausführliche Beschreibung zum Gerät ,man liegt in der Luft ,finde auch dieses nicht gut,Ausrede beim Händler -Ausländisches Gerät- ,lachhaft früher ging das aber !

  2. Klaus Münchow on

    Hallo,
    Ich sehe gerade auf zdfhd die Terra exPress Sendung. Bei dieser Sendung stört mich massiv die z.t. sehr laute Begleitmusik. Teilweise ist durch die laute unnötige Begleitmusik der Inhalt des Sendetextes stark gestört.
    Sendezeit: 6.3.2016 18.30 Uhr
    Diese Kritik habe ich auch schon von anderen Zuschauern gehört.
    Unter dieser lauten Begleitmusik ist es eine Zumutung, diese und auch andere
    Sendungen anzusehen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Klaus Münchow

  3. Marcus Wicke on

    Hallo,

    ich habe seit ein paar wochen nun auch probleme mit KIKA HD, 3 Sat HD und ZDF Info. 4 – 5 monate lief alles einwandfrei, auf beiden Receivern ( einmal Sky HD PLus von Pace und einmal Humax HD Nano ). Habe schon meine Sat Anlage überprüft und finde keine Probleme. Andere Sender im V Low Bereich laufen ( Russische oder Spanische keine Ahnung mehr was das war, also kann ich ausschliessen das der LNB oder Multiswitch kaputt sind). Bin von Beruf Elektriker und habe die Anlage selber gebaut ( und ich weiss das ich alles mit Kompressions Stecker, 3 fach abgeschirmte Coax Leitung, vernünftig gemacht habe ). Auch die Ausrichtung ist wunderbar.-5 / -8 um die 76 db.
    Ein Dämpfungsglied bringt auch nichts ( hätte ja sein können das das Signal zu stark ist ). Also würd ich echt gern wissen ob es an ARD oder ZDF liegt, und inwiefern ich für mangelhafte Leistung die GEZ gebühren einhalten kann, bzw. muss ich einen Anwalt einschalten dafür ( Sammelklage ich komme ) ?!?

    • janf

      Hallo,

      seltsam, dass die Probleme nicht früher aufgetreten sind. Welche Fehler sind das genau (Bildruckler, etc.)?
      Ob eine Sammelklage hilft, kann ich nicht beurteilen. Offenbar hätte man aber auf Senderseite vor dem Sart der neuen HD-Programme besser mit der Geräteindustrie zusammenarbeiten können bzw. sollen.

    • Hab seit 3 Tagen auch einen Humax Nano und dieselben Probleme.
      Die 3 ZDF Sender werden bei mir auch nicht angezeigt und es gibt dort 0 % Empfangsleistung drauf.
      Alles andere funktioniert einwandfrei und hat zumeist an die 100% Leistung.

      • janf

        Das müsste eher ein Problem an der Anlage als am Receiver sein. Hier finden sich gute Tipps, um den Fehler einzugrenzen: 1) Kontrollieren, ob das Kabel V-Low-Band vom LNB zum Multischalter intakt ist. Dazu das Kabel direkt mit einem Receiver verbinden und den Empfang testen. Lassen sich die Sender weiterhin nicht empfangen, das Kabel prüfen / tauschen. 2) Das LNB kontrollieren bzw. tauschen.

        • Also den LNB habe ich vor kurzem eh aufgrund von optischen Mängeln am altem erneuert und das Kabel geht direkt zum Receiver.

        • So, heute noch ne neue Satschüssel montiert, da die alte eh am Halter gebrochen war.
          Alles neu eingerichtet und immer noch fehlen die besagten Sender.
          Habe den Nano auch an die andere Leitung mal zum testen gehängt, selbes Problem.
          0% Empfangsleistung.
          Alles andere läuft zu 100% top.

          • So, eben nochmal los gewesen und einen weiteren neuen LNB gekauft.
            Und nun sind die 3 Sender bzw das Frequenzband auch da.
            Also sind so manch LNB´s nicht für alles geeignet, nur weil diese neu und angeblich für alles gedacht sind 😉

        • Also der nicht funktionierte war ein günstiger aus Ebay, der laut Beschreibung für alles geeignet sein sollte.
          Nun habe ich einen auch günstigen von Zehnder gekauft und der macht seine Arbeit wie er soll.

  4. Uwe Küssner on

    Ich habe den Philips DSR 5005 HD Receiver und konnte bis Ende April alle öffentlich rechtlchen HD-Sender in einwandfreier Qualität empfangen. Ich weiß, dass es da Probleme gibt, aber ich kann nun seit 3 Monaten ZDF HD nicht mehr empfangen (Farbveränderungen im Bild). Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass es in 3 Monaten nicht möglich ist, eine neue Software zu entwickeln, die in der Lage ist, das Problem zu beheben. Wann hat das elendige Warten auf ein Update über Satellit von Pace, an die Philips wohl seine Satellitensparte abgegeben hat, ein Ende. Ich möchte endlich das ZDF auch wieder in HD genießen können!

    • Simader Andreas on

      Ich kann mich dem nur anschließen – auch ich habe die Farbveränderung seit dem Frequenzwechsel. Es ist schon eine Frechheit dass auch hoherpreisige Geräte namhafter Hersteller wie Philips keinen Support erhalten. Nur mehr SD anzusehen obwohl ich ein HD Gerät besitze kann doch nicht der Wiesheit letzter Schluss sein!

      • Uwe Küssner on

        Ich glaube wirklich langsam, dass die Fa. Pace überhaupt kein Interesse daran hat, den Philips-Receiver-Besitzern ein Update zur Verfügung zu stellen, was haben die denn davon? Wenn man die Philips-Besitzer nur lange genug warten lässt, werden sie irgendann mürbe und kaufen einen neuen HD-Receiver, vielleicht einen von Pace, denn die wollen ja ihre Receiver verkaufen! So ist das Geschäft. Aber ich werde erstmal noch warten. HD ist natürlich besser, aber SD in der HDMI-Einstellung ist auch gar nicht soooo viel schlechter!!!
        Aber, Andreas, natürlich geht das nicht, deshalb schnell her mit der neuen Software.

        • Matthias Buchholz on

          Ich habe mit dem DSR9005 exakt die gleichen Bildprobleme wie oben genannt. Habe auch schon von vielen Bekannten gehört, die ebenfalls, teilweise unterschiedliche Probleme beim HD-Empfang nach dem 30.04.12 haben.
          Es kann doch wohl kaum im Interesse namhafter Hersteller wie Philips sein, seine Kunden ohne Firmware-Update (mein letztes zur Verfügung stehendes ist übringens von Mai 2009!) im Regen stehen zu lassen. Bei dem Massenangebot von HD-Receivern heutzutage wird der Schuß für Philips, Pace & Co. wohl nach hinten losgehen. Ich jedenfalls werde, wenn es nicht bald ein Update gibt, diese BEIDEN Hersteller künftig meiden!

          • Uwe Küssner on

            Habe eben in einem Forum von digitalfernsehen.de folgendes gelesen:

            Mit dem Update wird im Verlauf des Monates September gerechnet. Habe ich in einem Gespräch mit Pace
            erfahren.

            Auch wenn so etwas natürlich immer mit etwas skepsis behandelt werden muß, so macht das jedem Philips DSR 5005-Besitzer wieder etwas Hoffnung!

          • Danke für die Info, dann gibt es für meinen Schlafzimmer Receiver ja noch Hoffnung..

  5. Lutz Dahinten on

    Hallo,
    ich habe einen TechniSat S2 und seit zwei Tagen (Zimmertemperaturen ca.27 C) bei fast allen HD Programmen Bildruckler bis zu totalem Bildverlust.
    Besonders stark sind ARD HD und ZDF HD betroffen.
    Der Empfang von nicht HD Sendern lauft problemlos.
    Könnte der Receiver Wärmeprobleme haben?
    Lutz

  6. Ich habe den Skymaster DCHD 9000 und habe seit der umstellung die oben genannten Probleme bei ZDF, 3sat, info, kultur usw.
    Das Erste, arte, phönix usw laufen einwandfrei in HD.
    Ein Softwareupdate (von 2009) hat nichts gebracht.
    Skymaster supportet dieses Gerät nicht mehr.
    „Der Kunde ist König“ war einmal…zumindest für die [editiert] bei Skymaster…

    • janf

      Ich habe einmal beim Support nachgefragt und tatsächlich folgende Anwort bekommen:
      „vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Anliegen an SME Support wenden.

      Leider haben wir noch keine weiteren Informationen von unserer Entwicklungsabteilung vorliegen.

      Da wir Sie schon in unsere Datenbank aufgenommen haben, werden wir Sie per E-Mail oder per Telefon informieren sobald ein Update zur Verfügung steht.

      Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

      Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und freuen uns, dass Sie sich für SME entschieden haben.“

      Dies dürfte sich vermutlich mit der Reaktion decken, die Sie erhalten haben?!

  7. Kurt-Dieter Mosbacher on

    Ich habe beim Technisat HDTV 32 Plus seit einiger Zeit nach dem Einschalten aus Standby in ein ARD HD oder ZDF HD Programm in den ersten Minuten Bild und Ton Zusammenbrüche, die sich im weiteren Verlauf nach 6 bis 8 Minuten aber dann stabilisieren. Die für den HDTV 32 Plus neueste Software von Technisat wurde aufgespielt.
    Hat aber keinen Einfluss. Problem besteht weiter. Was kann das sein?
    Technisat verweist auf den Fachhändler.

    • janf

      Eine verspätete Reaktion meinerseits: Ich habe bei TechniSat nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

      „Die Kollegen können auf Basis der vorliegenden Informationen die Ursache der Störung nicht verbindlich klären. Sie vermuten jedoch, dass das eingehende Signal beim Nutzer nicht OK ist, da bei einem Defekt des TV-Gerätes Probleme auf allen Sendern auftreten müssten.

      Daher empfehlen sie dem Leser, sich an unseren Kundenservice zu wenden (0392592201800 oder http://www.technisat.de/service) oder direkt über den Fachhändler den Fernseher als Ursache ausschließen zu lassen.“

      Meiner Meinung nach dürfte es jedoch nicht an der Signalqualität liegen, da die Probleme ja nur in den ersten Minuten nach dem Einschalten auftreten.
      Ich freue mich, wenn Sie ein Feedback dazu geben, ob der TechniSat-Service das Problem lösen kann.
      VG Jan F.

  8. Habe Probleme mit zdf, 3sat und kika. Das Gerät hängt sich auf und lässt sich nicht mehr bedienen. Muss es dann vom Netz nehmen und neu starten. Habe einen Vantage VT-1+. Für mich ist es mittlerweile teurer Elektromüll. Ich fühle mich vom Herrsteller betrogen, der für eine kleine Kiste mit Wiederständen 600 Euro nimmt. Abzocke scheint momentan der große Renner zu sein. Wer nicht abzockt, ist nicht in. Arme Welt!

    • janf

      Hallo und danke für die Zuschrift, ich habe mich bei Vantage erkundigt und folgende Antwort ehalten:

      „Dieses Problem ist bekannt und wurde mittels Softwareupdate behoben.
      Bei diesen Sendern wurde von Seiten der Sender der EPG und das AIT geändert.

      Dies ist also kein Problem unserer Geräte gewesen, aber wir haben darauf reagiert und es bereits seit Ende April behoben.

      Betrogen wurde keiner!“

      Einen Link zur neuen Receiver-Firmware finden Sie hier.

  9. Rolf NIEFIND on

    HDTV-Umstellung –
    gleich am ersten Morgen war ich sehr überrascht : pötzlich neue Transponder !

    Warum wurden die nicht vorher per Untertitel angekündigt ?

    Es werden doch sonst alle „Neuigkeiten“ – auch wenn sie 24 Stunden alt sind – sofort als U/T reingeschoben – z.B. bei Tagesschau24.

    Ich verwende zwei verschiedene Systeme jeweils 85er Spiegel und je DCHD9000.

    Auf beiden Systemen habe ich die neuen HD-Transponder NICHT gefunden – trotz Suchlauf.

    ARD/ZDF-hotline : arme Schweine …. was können die dafür.

    Also hektisch was neues eingeführt ohne vorher zu testen. Ist ja heute wohl üblich.

    Fazit : ich gucke weiter SD – leider.

    Habe erst heute diese website entdeckt…

    Gruss aus der Nordheide

  10. Habe immer noch Prbleme! Wenn die ARD es nicht bald hin bekommt werde ich die GEZ- Gbühren kürzen und eine Facebook-Gruppe ins leben rufen.

  11. Günter Geissler on

    Habe nach der umstellung auch probleme mit dem Philips rec. Dsr. 5005. Farbstörung bei ZDFhd Kika 3sathd neo usw.Habe den Receiver prüfen lassen keine Änderung.MfG Günter

  12. bei mir geht zwar alles ruckelfrei, habe aber seit der umstellung kein EPG mehr auf den entsprechend betroffenen sendeplätzen. ich konnte bisher keine antwort darauf finden. selbst ein anruf bei der ARD brachte keine hilfe, die meinten, ich solle den netzwerkscan aktiveren, was ich tat, aber kein positives ergebnis brachte. vlt. hat hier jemand eine idee, ich danke schon mal im voraus. zur anmerkung: ich schaue über satellit fern….

    mfg
    HD-Fan

  13. Transponder 19 Frequenz 11494 hat auch Störungen bei Humax-reciever PR-HD1000, Störungen haben meiner Meinung nach auch mit der Daten-Richtfunkübertragung zu tun z.b.Telekomrichtfunkstrecken oder Tonfrequenzsteuerung bei Zählertarifumschaltung von Energieversorgern…….

    • janf

      Ich habe etwas geforscht: Zieht man von der Sendefrequenz 11494 MHz die Oszillator-Frequenz des LNB von 9750 MHz ab, bleiben 1744 MHz. Diese Sat-ZF-Frequenz wird über das Antennenkabel übertragen. Leider liegt die Frequenz im Mobilfunk-Bereich: Eines von vier GSM-Bändern, GSM 1800, nutzt für den Uplink 1710 bis 1785 MHz. Es müsste also helfen, das Handy beispielsweise in einem anderen Raum zu nutzen.

      • Ja,das stimmt,hab ich auch festgestellt! Es hilft aber nichts wenn z.b. auch der Nachbar mit Handy gerade telefoniert oder Mobilfunk-DSL-Router gerade in der Nähe in Betrieb sind.Ich werde jetz mal Nachforschen inwie fern diese Störungen auch über das Stromnetz eingeschleppt werden.

  14. Auch bei Panasonic Fernseher (TX-L32 G10 ) mit eingebauten DVB-S Receiver funktionieren die neuen HD Sender nicht. Auch die anderen Sender haben auch keine gute Stärke.
    Die Signalstärke ist zu schwach.

    Vor der Umstellung war alles gut zu emfangen.

  15. Barbarosssa on

    Guten Tag,
    auch ich habe einen Philipps DSR 5005-2 Receiver.
    Bin damit sehr zufrieden.Seit dem 30.04.2012 sind bei mir alle ZDFHD Programme gestört, der Empfangsbalken ist auch viel zu kurz?
    Bis zu diesem Tag empfing ich das ZDFHD bestens.

    • Jan Fleischmann
      Jan Fleischmann on

      Hallo, danke für die Zuschrift! Ein Sprecher von Philips bzw. jetzt TP Vision, hat das Problem bestätigt. Die Receiver DSR 9005 und DSR 5000 würden bei Empfang von ZDF HD Farbfehler und Artefakte produzieren, die erheblich stören. Philips hat die Receiver-Sparte bereits 2007 an Pace verkauft. Pace arbeitet jedoch an einem Update, das via Satellit ausgestrahlt werden wird (OTA) – der Termin steht allerdings noch nicht fest. VG JF

      • Stichwort Philips DSR-5005 & die ZDF * HD Farbfehler Problematik:

        Gibt es seitens Philips oder Pace eigentlich mittlerweile irgendeine finale Aussage oder sogar ein Software Update bzw Workaround?

        „Derzeitige Software Version 228“

        Grüße
        Jan K.

        • janf

          Schließlich habe ich von Pace folgende Reaktion erhalten:
          „Thank you for your email. Our support team is working on a fix for this issue. At present the issue has been re-created and a fix is being developed, this will then need to go through a validation process before deployment.“

    • Habe auch den Philips DSR5005-2 und seit der Umstellung verzerrtes Bild bei ZDF-HD und 3Sat-HD. Ausserdem findet der Receiver die Sender Dmax (Neu) und Sport 1 nicht mehr!
      Vorher wurden alle Seinder einwandfrei empfangen.
      Sch… kiste!

  16. Uwe Schümann on

    Seit Januar Skymaster XHD 270. Bis 30.04.2012 völlig Problemlos
    seit Anfang Mai kein Empfang von ARD. Sendesuchlauf ergab insgeamt
    5 Programmplätze davon 4 Plätze völlig ohne Empfang. Programmplatz 1000
    DAS ERSTE Bildrucken und Bildstillstand. Das ist da Einzige was ich von dem
    Ersten empfangen kann. Skymaster ( bei mir um die Ecke) ist über Anfragen sehr ungehalten. Immer nach dem Motto -Ich sage Dir was Du zu tun hast- Sehr unverschämt dieses Verhalten.

  17. Andre Rößler on

    Medion MD 20148 ruckelt, obwohl an der selben Anlage ein Comag SL40HD läuft, bei dem es keine Schwierigkeiten gibt…

  18. Klaus Iffland on

    Falls sich ARD und ZDF bei der Behebung des Problems weiter hin so stur stellen, sollten sich die (möglichst alle) Betroffenen einigen, bis auf weiteres die GEZ-Gebühren bis zur Problemlösung zurück zu halten. Da hilft offensichtlich nur öffentlicher Druck.

    • Jan Fleischmann
      Jan Fleischmann on

      Hallo Herr Iffland,
      der Ärger ist verständlich. Die DVB-Sendetechnik ist komplex. Eine neue Sende-Hardware, die den DVB-Standard jedoch vollständig einhält, ist offenbar die Ursache der Probleme. Dennoch haben nicht alle Geräte die gleichen Schwierigkeiten. Verschiedene Receiver zeigen zudem andersartige Bildfehler, etwa Ruckeln oder Farbverfälschungen, etc. Also gibt es auch ein Problem bei den Endgeräten. Sicherlich kann man aber nicht einfach erwarten, dass alle Hersteller sofort Firmware-Updates bereitstellen und jedermann Willens und in der Lage ist, Updates auf Endgeräte per USB oder Netzwerk aufzuspielen. Welche Fehler treten denn mit welchen Geräten bei Ihnen auf? VG JF

  19. Also ich habe eine TechniSat S2 plus und habe bei Das Erste HD letzter Woche aus Bildruckler.

    • Hans-Jürgen on

      ich habe den Technisat Technistar S1 und habe auch die Probleme bei ARD-HD, ARTE-HD und SWR-HD. Die Probleme bestehen seit dem 30.04.2012. Bei anderen Sendern bestehen diese Probleme nicht, daher schließe ich Probleme meiner SAT-anlage aus.

      • Albert Höing on

        Bei mir treten genau die gleichen Probleme auf.
        Die ZDF-Sender laufen störungsfrei, ebenso WDR.
        Ich hebe einen Philips Receiver PFS0001.

  20. Lidija Bunke on

    Beim kompletten Tonausfall nur in den ZDF Sendern alle anderen funktionieren einwandfrei . woran kann das liegen beim ZDF ? oder bei uns ? dies seit 30.4.2012 was kann ich tun, wer kann helfen ?

    • Jan Fleischmann
      Jan Fleischmann on

      Vielen Dank für die Zuschrift! Laut ZDF ist eine vierte Tonspur die Fehlerursache. Abhilfe schafft die manuelle Tonauswahl im Audiomenü des Receivers – Taste „Audio“, Spurenauswahl, bestätigen (s. o.).

Schreibe einen Kommentar