Apple: iMac mit 5K-Display, iPad Air 2

0

4K war gestern: Der neue iMac kommt mit 27-Zoll-Retina-Display mit knackscharfer 5K-Auflösung. Und das ist nicht die einzige Neuigkeit bei Apple.

Cupertino, 16. Oktober 2014 – Retina nennt Apple seine Displays, die so fein wie die menschliche Netzhaut auflösen sollen – sodass sich eben keine Bildpunkte mehr erkennen lassen. Nach den Mac Book Pros mit 15 und 13 Zoll erscheint nun erstmals ein iMac mit Retina-Display. Es glänzt mit 5120 x 2880 Pixeln Auflösung, also 14,7 Millionen Bildpunkten. Damit sollen sich 4K-Videos mit der hauseigenen Software Final Cut Pro in voller Größe bearbeiten lassen, während noch Platz für Bearbeitungswerkzeuge bleibt – so die Apple-Pressemeldung.



Das Modell mit Retina 5K Display ist ab sofort erhältlich: Für 2.599 Euro erwirbt der Kunde einen Komplettrechner mit 3,5 GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, AMD Radeon R9 M290X Grafik und 1 Terabyte Fusion Drive (2173,48 Euro exkl. MwSt. und Urheberrechtsabgabe). Der iMac mit Retina-Display kann zudem mit einem 4 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 4,4 GHz konfiguriert werden.

Apple iPad Air 2Zudem kündigte Apple das dünnste iPad Air 2 an: Es möchte nicht nur mit schlanken 6,1 Millimeter Tiefe und leichten 461 Gramm punkten, sondern auch mit verbessertem Retina-Display glänzen. Der Fingerabdruck-Sensor Touch-ID soll bei dem neuen iPad Air 2 und dem neuen  iPad mini 3 fortan die sichere Authentifikation des Inhabers ermöglichen. Die Modelle lassen sich nicht nur per Fingerabdruck entsperren. Apple hat mit dem Touch-ID insbesondere sein neues Bezahlsystem Apple Pay im Blick. Dieses soll nach dem Willen der Edel-Computer-Schmiede ab dem 20. Oktober das Bezahlen revolutionieren -zumundest startet der Dienst dann in den USA.

Den genauen Start des neuen iPad Air 2 und iPad mini 3 verriet Apple indes nicht. Kunden können die Modelle ab Freitag, 17. Oktober vorbestellen. Das iPad Air 2 ist mit A8X-Chip mit 64-Bit, M8-Motion-Co-Prozessor, 802.11ac WLAN sowie LTE, DC-HSDPA, HSPA+ ausgestattet.

Share.

Autor

Recording, Musikproduktion und Schlagzeug zählen ebenso zu meinen Interessen wie Medientechnik und Broadcast. Nach Stationen bei Tonstudio Zuckerfabrik, R&P Showtechnik & Veranstaltungsservice, SWR, WDR und Axel Springer arbeite ich als freiberuflicher Technikjournalist und Medieningenieur. Dabei biete ich Fachartikel, Produktbeschreibungen und Content-Marketing für Verlage und Unternehmen.

Mehr über meine Dienstleistungen erfahrt ihr auf

Schreibe einen Kommentar