NAB: Sennheiser stellt AVX-Mikrofonsystem vor

0

Egal, ob Videoreportage, Messebericht oder Produktvideo: Das neue digitale Sennheiser Funksystem AVX verspricht entspannte drahtlose Audioübertragung

Wedemark/Las Vegas, 13. April 2015 – Audiospezialist Sennheiser stellt auf der NAB in Las Vegas eine neue Serie von drahtlosen Mikrofonsystemen vor: Mit der AVX-Reihe sollen hochwertige Audioaufnahmen mit einer Video- oder DSLR-Kamera vollkommen stressfrei gelingen. Dazu wird der kompakte AVX-Empfänger einfach auf den XLR-3-Eingang der Kamera gesteckt, wo er sich automatisch mit dem Mikrofonsender synchronisiert. Das Einstellen der gewünschten Funkfrequenz entfällt also ebenso, wie die Suche nach einem ungestörten Spektrum – denn das System sucht selbstständig nach einer freien Übertragungsfrequenz.

Laut Hersteller passt es sogar die Empfindlichkeit an den Mikrofoneingang der Kamera an. Für die Funkübertragung nutzt das AVX-System den lizenzfreien 1,9-GHz-Bereich. DIe Übertragung erfolgt offensichtlich digital – welches Verfahren der Hersteller genau verwendet, ließ sich der Meldung nicht entnehmen. Damit präsentiert Sennheiser eine praktikable Hilfestellung für Videojournalisten – denn das Spektrum für analoge UHF-Mikrofonsysteme wurde bereits durch die sogenannte Digitale Dividende I eingeschränkt. Weitere Teile des UHF-Spektrums werden mit der Digitalen Dividende II dem Mobilfunk zugeschlagen. Bei der Digitalen Dividende wurden und werden Teile des UHF-Spektrums dem Mobilfunk zugeschlagen.

Sven Boetcher, Sennheiser„Ganz gleich, ob Sie als Journalist eine Messereportage zusammenstellen, als Videoprofi eine Dokumentation filmen oder ein Marketing-Spezialist sind, der Produktvideos entwickelt – mit AVX können Sie sich ganz auf Ihre kreative Arbeit konzentrieren“, sagt Sven Boetcher, Portfolio-Manager Broadcast & Media bei Sennheiser. „Das System braucht nicht lizenziert zu werden, es wählt automatisch eine freie Sendefrequenz aus und passt alle notwendigen Einstellungen an – das ist echte Bedienfreundlichkeit.“

 

Share.

Autor

Recording, Musikproduktion und Schlagzeug zählen ebenso zu meinen Interessen wie Medientechnik und Broadcast. Nach Stationen bei Tonstudio Zuckerfabrik, R&P Showtechnik & Veranstaltungsservice, SWR, WDR und Axel Springer arbeite ich als freiberuflicher Technikjournalist und Medieningenieur. Dabei biete ich Fachartikel, Produktbeschreibungen und Content-Marketing für Verlage und Unternehmen.

Mehr über meine Dienstleistungen erfahrt ihr auf

Schreibe einen Kommentar