HEOS 1: Nachwuchs bei Denon

1

Die Denon HEOS-Streaming-Produkte sind auf der Höhe der Zeit. Sie streamen Musik von Festplatte oder von Streaming-Diensten wie Spotify, Deezer oder Napster. Die Produktfamilie hat nun mit dem HEOS 1 Nachwuchs bekommen.

Für Zuhause und mit dem optionalen Go Pack auch für unterwegs: Die kleinen Zweiwege-Boxen werden von zwei eingebauten Class-D-Endstufen angetrieben. Die Wiedergabe lässt sich per App für iOS-, Android- und Kindle-Fire-Mobilgeräte steuern. Dabei kann eine HEOS 1 einzeln spielen, im Verbund mit einem weiteren HEOS 1 als Stereopärchen fungieren oder auch zusammen mit weiteren HEOS-Komponenten als sogenanntes Multiroom-System agieren, das Wohnung oder Haus raumübergreifend beschallt. Auch die gleichzeitige synchrone Wiedergabe in mehreren Räumen soll dabei gelingen. Die HEOS-Player spielen Musik von einer Netzwerk- oder PC-Festplatte mittels der DLNA-Technik ab (Digital Living Network Alliance).



Mit dem optionalen Go Pack (99 Euro) mutiert der kleine Speaker zum Reisebegleiter. Mit im Go-Paket: Ein Akku, ein Spritzwasser-Schutz für die hinteren Anschlüsse sowie ein Bluetooth-Dongle, das auch die qualitativ bessere Bluetooth-Aptx-Technik beherrscht. Bei Apple-Mobilgeräten spielt Aptx keine Rolle, denn diese streamen per Bluetooth ohnehin stets mit AAC-Codec – so die Aussage des Herstellers.

Denon HEOS1_GoPack

Via HEOS-App lassen sich Streaming-Angebote wie Spotify, Deezer, Napster oder Tidal, vormals Wimp, abspielen. Die Spotify-Wiedergabe lässt sich zudem über die App dieses Branchenprimus steuern, da die HEOS-Produkte mit der sogenannten Spotify-Connect-Technik ausgestattet sind. Tausende Webradio-Stationen liefert der kalifornische Anbieter TuneIn. Wie Produktmanger Roland Krüger (unten) auf der IFA Preview in Hamburg verriet, sollen sich in Kürze auch die Inhalte des Musikportals Soundcloud abrufen lassen. Der HEOS 1 ist in den Farben Schwarz oder Weiß für 249 Euro erhältlich.

Denon HEOS 1 Roland Krueger

 

Share.

Autor

Recording, Musikproduktion und Schlagzeug zählen ebenso zu meinen Interessen wie Medientechnik und Broadcast. Nach Stationen bei Tonstudio Zuckerfabrik, R&P Showtechnik & Veranstaltungsservice, SWR, WDR und Axel Springer arbeite ich als freiberuflicher Technikjournalist und Medieningenieur. Dabei biete ich Fachartikel, Produktbeschreibungen und Content-Marketing für Verlage und Unternehmen.

Mehr über meine Dienstleistungen erfahrt ihr auf

1 Kommentar

  1. Pingback: Denon kündigt AV-Receiver mit HEOS-Multiroomsystem an - techmagazin - Musik, Medien & Technik

Schreibe einen Kommentar