Video Devices PIX-E-Serie mit H.264-Aufnahme

0

Video Devices, die Videomarke des Field-Recording-Spezialisten Sound Devices, zeigt auf der IBC 2016 neue Aufnahmefunktionen seiner PIX-E-Serie Video-Recorder.

Die Video Devices PIX-E-Serie-Modelle dienen gleichzeitig als externer Videorecorder und Kontrollmonitor. Mit ihrem robusten Metallgehäuse, kratzfestem Gorilla-Glas 2, Full-HD- und 4K-Aufnahme auch in Apple ProRes 4444 XQ in 12 Bit, HDMI/SDI-Umwandlung und Kontrollmöglichkeiten wie Waveform, Vektorskop oder Histogramm eignen sich sie sich für professionelle Dreharbeiten mit DSLR/DSLM- oder Cine-Kameras. Auf der IBC wird Video Devices nun neue Aufnahmefunktionen zeigen, wie die H.264-Aufnahme mit den PIX-E-Serie Recordern PIX-E5, PIX5H und PIX-E7. Neu dabei ist die parallele Aufnahme in Apple ProRes-Qualität für den Online-Schnitt sowie in einer niedrigeren Proxy-Qualität in einer H.264 MP4-Datei. Diese neuen Funktionen können PIX-E-Besitzer bereits über einen kostenlosen Download nachrüsten.



Die H.264-Dateien eignen sich mit ihrem niedrigeren Speicherplatzbedarf für Kunden oder Redakteure, die das Material rasch ohne großen Aufwand sichten möchten. Darüber hinaus ist das platzsparende H.264-Format auch für Videostreaming, den Upload auf Videoportale oder den raschen Dateiaustausch über kostengünstige SD-Karten geeignet. Die PIX-E-Serie Recorder sind mit einem entsprechenden SD-Kartenslot ausgestattet. Darüber hinaus lassen sich die PIX-E-Serie-Modelle mit einem internen mSATA SSD-Speicher bestücken.

In der H.264-Datei auf der SD-Karte kann zusätzlich ein LUT abgelegt werden (Look Up Table). Dieses dient zur Nachbearbeitung von ProRes-Aufnahmen mit einem erweiterten HDR-Dynamikumfang, während das H.264-File mit Rec 709-Farbraum gespeichert wird. Das Firmware-Upgrade v3.01 lässt sich hier herunterladen.

Share.

Autor

Recording, Musikproduktion und Schlagzeug zählen ebenso zu meinen Interessen wie Medientechnik und Broadcast. Nach Stationen bei Tonstudio Zuckerfabrik, R&P Showtechnik & Veranstaltungsservice, SWR, WDR und Axel Springer arbeite ich als freiberuflicher Technikjournalist und Medieningenieur. Dabei biete ich Fachartikel, Produktbeschreibungen und Content-Marketing für Verlage und Unternehmen.

Mehr über meine Dienstleistungen erfahrt ihr auf

Schreibe einen Kommentar