Denon kündigt AV-Receiver mit HEOS-Multiroomsystem an

0

Denon integriert sein HEOS-Multiroom-System in die beiden neuen AV-Receiver AVR-X6300H und AVR-X4300H.

Die Denon HEOS-Netzwerkprodukte umfassen eine Reihe von Multiroom-fähigen aktiven Lautsprechersystemen. Dazu zählen etwa die WLAN-Lautsprecher HEOS 1 HS2, HEOS 3 HS2, HEOS 5 HS2, und HEOS 7 HS2, der Vorverstärker HEOS Link HS2, der Verstärker HEOS Amp HS2 und die HEOS Home Cinema Soundbar mit Subwoofer. Nun geht Denon einen folgerichtigen Schritt und intergriert das HEOS-System in die beiden neuen AV-Receiver AVR-X6300H (2500 Euro) und AVR-X4300H (1600 Euro), die ab Oktober erhältlich sein sollen. Damit spielen die beiden Modelle zusammen mit den anderen HEOS-Komponenten als Multroom-System. Auf der Videoseite bieten die neuen X-Serie AV-Receiver 4K/Ultra-HD, mit dem für UHD vorgeschriebenen Kopierschutz HDCP 2.2 und der erweiterten Dynamik HDR (High Dynamic Range). Zudem haben die neuen Modelle natürlich 3D-Soundformate wie Dolby Atmos oder DTS:X an Bord.

Denon AVR-X4300H

Denon AVR4300hDer Denon AVR-X4300H wird mit neun Endstufen aufwarten, die jeweils eine Dauerleistung von 200 Watt versprechen. Damit lassen sich selbst große Heimkinos mit Dolby Atmos, DTS:X oder Auro 3D (per kostenpflichtigem Upgrade) befeuern. Die neun Endstufen ermöglichen sowohl 5.1.4 als auch 7.1.2 Konfigurationen ohne zusätzliche Endstufe. Mit zusätzlichen Endstufen ist eine Erweiterungen auf 7.1.4 möglich. Werden die integrierten Verstärker nicht für 3D-Audio verewandt, können sie weitere Lautsprecher in einer zweiten oder dritten Audiozone antreiben. So spielt etwa im Nebenraum die gleiche oder eine andere Musik wie im Wohnzimmer. Für eine feine Audioqualität setzt Denon auf eine nach eigenen Angaben diskrete Digitalschaltung namens D.D.S.C.-HD (Dynamic Discrete Surround Circuit – High Definition). Die AV-Reciever beherrschen die D/A-Wandlung bis 92 kHz /32 Bit, beherrschen also auch Hi-res-Audioformate. Die Denon-Link-HD-Verbindung ermöglicht eine jitter-freie Übermittlung vom Universal Blu-ray-Player DBT-3313UD. Mit 11.2-Kanal-Processing und 11.2-Kanal-Vorverstärker-Ausgängen passt sich der AVR-X4300H lexbiel an verschiedene Multiroom- oder Heimkinoaufstellungen an.

Denon AVR-X6300H

Denon AVR X6300Der Oberklassen-Receiver AVR-X6300H wartet mit ganzen elf Verstärker-Endstufen auf, die jeweils 205 Watt auf die Straße oder vielmehr ins Heimkino bringen. Denon positioniert den AVR-X6300H auf 3D-Heimkino – er bespielt ein 11-Kanal 3D-Heimkino ohne zusätzliche Endstufen. Die übrige Ausstattung entspricht dem AVR-X4300H: HEOS Integration, 4K/UHD-Videoeinheit, Anschluss-Möglichkeiten. Darüber hinaus verspricht Denon für den AVR-X6300H weitere Klangverbesserungen aufrgund einer diskret aufgebauten monolithischen Leistungsverstärker-Einheit, die über spezielle Denon Transistoren (Denon High Current Transistors) verfügen soll. Vergoldete Anschlüsse versprechen für den Hi-Fi- und Heimkinofan beste Qualität. Im Pro-Bereich spielt dies hingegen keine Rolle.

Share.

Autor

Recording, Musikproduktion und Schlagzeug zählen ebenso zu meinen Interessen wie Medientechnik und Broadcast. Nach Stationen bei Tonstudio Zuckerfabrik, R&P Showtechnik & Veranstaltungsservice, SWR, WDR und Axel Springer arbeite ich als freiberuflicher Technikjournalist und Medieningenieur. Dabei biete ich Fachartikel, Produktbeschreibungen und Content-Marketing für Verlage und Unternehmen.

Mehr über meine Dienstleistungen erfahrt ihr auf

Schreibe einen Kommentar