Tonmeistertagung 2016: Audio Technica, Audiowerk, SEA

0

Die 29. Tonmeistertagung (TMT) startet vom 17. bis 20. November 2016 in Köln. Unter anderem stellen die Vertriebe Audio Technica, Audiowerk und SEA ihre Neuheiten aus.

Update – Der Verband Deutscher Tonmeister VDT lädt vom 17. bis 20. November 2016 wieder zur Tonmeistertagung in die Medienmetropole Köln. Wie bei der letzten Veranstaltung 2014 wird sich die Ausstellung erneut vergrößern. Gisela Jungen, beim VDT unter anderem für die Ausstellungsplanung und Organisation rund um die Tonmeistertagung zuständig, freut sich über den Zuwachs an Ausstellerfirmen: „Wir präsentieren auf einer Fläche von rund 2.400 qm mehr als 130 Aussteller mit gut 200 Marke. Darunter beispielsweise die Vertriebe Audio Technica, Audiowerk und S.E.A. Ein Überblick über das Programm der Tonmeistertagung und weiterer Aussteller folgt.

Audio Technica ist nicht nur japanischer Hersteller hochwertiger Mikrofone und Kopfhörer, sondern in Deutschland zugleich Vertriebspartner der Hersteller Allen & Heath und Wisycom. Mit im Gepäck haben die Japaner ihr neues Kondensatormikrofon AT5045, das sie bereits auf der AES am 10. Oktober in Los Angeles vorgestellt haben. Das AT5045 ist ein Großmembranmikrofon mit Nieren-Richtcharakteristik. Es verspricht eine präzise Transienten-Abbildung durch rasches Einschwingverhalten, hält nach Herstellerdaten einem maximalen Schalldruck von 149 dB mit 1 % THD stand, und erreicht mit einem Eigenrauschen von 8 dB einen weiten Dynamikumfang von 141 dB.

Audio Technika AT5045

Das von Audio Technica entworfene rechteckige Membrandesign soll das Einschwingverhalten verbessern und den abgebildeten Frequenzbereich erweitern. Die goldbedampfte Membrane mit einer Dicke von zwei Mikrometern wurde künstlich gealtert, um die Langlebigkeit zu erhöhen. Um die Aufnahme von Körperschall zu vermeiden, wurde die Kapsel akustisch vom Mikrofongehäuse entkoppelt. Die mitgelieferte Mikrofonklemme soll für eine zusätzliche Trittschalldämpfung sorgen. Die Klemme bietet flexible Befestigungsmöglichkeiten am Stativ. Die voraussichtlich empfohlenen Verkaufspreise sind: AT5045 (Single): 1545,81 €, AT5045P (Pärchen):  2973,81 €, AT8482 Mikrofonspinne: 296,31 € (jeweils inkl. MwSt.).

Audio Technika AT5045 technische Daten:

  • Element: Elektret-Kondensator
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Frequenzbereich: 20 – 20.000 Hz
  • Empf. am offenen Schaltkreis: – 35 dB (17,7 mV) re 1V at 1 Pa
  • Impedanz: 100 Ohm
  • Max. Eingangspegel: 149 dB SPL, 1 kHz bei 1 % T.H.D.
  • Rauschen: 8 dB SPL
  • Dynamikumfang (typisch): 141 dB, 1 kHz bei max. SPL
  • Fremdspannungsabstand: 86 dB, 1 kHz bei 1 Pa
  • Phantomspeisung: 48 V




Tonmeistertagung 2016: Allen & Heath, Wisycom

MPR30-ENGZudem am Stand Stand 1-06 von Audio Technika zu sehen: Das Digitalpult Allen & Heath Qu mit 16, 24 oder 32 Kanalzügen, das sich sowohl für kleinere wie mittlere Spielstätten und Live-Veranstaltungen eignet. Hinzukomen die drahtlosen Mikrofonsysteme des italienischen HF-Spezialisten Wisycom. Darunter der True-Diversity Taschen-Receiver MPR30-ENG, der mit 232 MHz-Bandbreite zwischen 470 bis 952 MHz arbeitet. Ein Akkupack aus 2 AA-Batterien wird mitgeliefert. Der Taschenempfänger hat Ausgänge für Mic- und Line-Pegel. Zudem zeigt Wisycom den neueren Kamera-True-Diversity-Empfänger MCR41S-42S, der in einem 240 MHz umfassenden Band im UHF-Bereich arbeitet. DSP-Audioprocessing verspricht beste Signalqualität. Beide Empfänger lassen via Infrarot-Fernbedienung konfigurieren.

 

Audiowerk auf der Tonmeistertagung

Black Lion B173Der Audiovertrieb Audiowerk zeigt ein umfangreiches Produkt-Line-up und interessante Neuheiten am Stand 1-06 im 1. Obergeschoss. Darunter den kürzlich vorgestellten Tube-Tech HLT 2AM Mastering-EQ, das neue Soyuz SU-019 FET-Mikrofon und als Europapremiere die neue Black Lion Audio Micro Clock MKIII XB sowie das B173 Mikrofonmodul für die 500-er Serie. Darüber hinaus sind die neusten Entwicklungen des schwedischen Softwareherstellers Softube zu sehen und zu hören, der mit Console 1 ein neuartiges hybrides Mischpultkonzept entworfen hat. Für die Tonwiedergabe der Demostation kommen PSILautsprecher des Schweizer Unternehmens Relec zum Einsatz, die in Deutschland von Audiowerk vertrieben werden. Ein ausführlicher Höreindruck der Schweizer Präzisionslautsprecher gelingt im Demoraum 2-Demo-M im zweiten Obergeschoss. Dessen Raumakustik wurde übrigens mit PSIs Patent-Entwicklung AVAA (Active Velocity Acoustic Absorber) optimiert – ein aktiver Bassabsorber für die Behandlung von Raummoden im Frequenzbereich zwischen 15 und 120 Hz.

 

S.E.A. auf der Tonmeistertagung

Avid Venue S6LDie S.E.A. Vertrieb & Consulting GmbH zeigt auf der Tonmeistertagung am Stand B-15 Produkte für Live Sound und Recording von Avid, Manley Labs, Chandler Limited und anderen. Im Mittelpunkt stehen dieses Jahr die Live-Sound-Systeme Avid Venue S6L und Avid Venue S3L-X. Mit der Venue S6L bietet der US-amerikanische Hersteller ein völlig neuartiges digitales Mischpultsystem, für die Audiospezialiaten bei SEA ein Produkt der nächsten Generation, geeignet für Konzert-Tourneen, Corporate-Events oder Theater. Mit der kürzlich veröffentlichten Software-Version 5.3 erhält das System zahlreiche Neuerungen – wie etwa 128 Spuren für Recording und Playback in Avid Pro Tools über Ethernet-AVB, Unterstützung der neuen MADI-192 MADI Option Card, mehrfache Benutzer-definierte Fader-Layouts, Matrix Spill und vieles mehr.

Als Lösung für kleinere Clubs und Tourneen, Theater, Bands empfiehlt sich wiederum die Venue S3L-X – ein kompaktes, modular aufgebautes Digitalpult-System, welches mit seiner leistungsstarken HDX-Mix-Engine für AAX-Plug-Ins, skalierbaren Remote-I/O sowie einer kompakten Bedienoberfläche sowohl auf der Bühne als auch im Studio überzeugen möchte.

Mit analogem Outboard-Equipment sollen auch die Recording-Enthusiasten auf ihre Kosten kommen. Sie sehen am Stand des Emsbürener Pro-Audio-Vertriebs ausgewählte Highlights und Neuheiten namhafter Pro-Audio-Hersteller – darunter die neuen Manley-Prozessoren Nu Mu und ELOP+, den Chandler-Channelstrip TG Microphone Cassette, den Drawmer MC3.1 Monitor-Controller sowie die innovativen 500er-Module von Heritage Audio. Mikrofonfreunde können sich darüber hinaus auf die Mojave Audio-Neuheiten MA-50 und MA-1000 sowie auf die Bändchenmikrofone von Royer Labs freuen.

Share.

Autor

Jan Fleischmann

Recording, Musikproduktion und Schlagzeug zählen ebenso zu meinen Interessen wie Medientechnik und Broadcast. Nach Stationen bei Tonstudio Zuckerfabrik, R&P Showtechnik & Veranstaltungsservice, SWR, WDR und Axel Springer arbeite ich als freiberuflicher Technikjournalist und Medieningenieur. Dabei biete ich Fachartikel, Produktbeschreibungen und Content-Marketing für Verlage und Unternehmen.

Mehr über meine Dienstleistungen erfahrt ihr auf

Schreibe einen Kommentar