Zoom Q2n Handy-Video-Recorder kommt im November

0

Zoom, der japanische Handy-Recorder-Spezialist, bringt pünktlich zum Weihnachtsgeschäft den Nachfolger des Q2n, Nachfolger des Handy-Videorecorders Q2 HD. Der Q2n filmt in Full-HD mit 1080p und verfügt über ein eingebautes XY-Stereomikrofon.

Der Zoom Q2n liefert die begehrten YouTube-Videos für Musiker – zumindest für die, die ohne große Umstände Videos arbeiten möchten. Der Q2n filmt mit einer 160-Grad-Weitwinkellinse, die mit der des Q4n identisch ist, in den Auflösungen von 720p/1080p bei Bildwiederholraten von 24 oder 30 Bildern pro Sekunde. Zehn sogenannte Szenen-Presets versprechen gelungene Aufnahmen selbst in ungünstigen Lichtsituationen, wie sie an vielen Veranstaltungsorten anzutreffen vorherrschen. Dafür bietet der Q2n etwa die Presets „Concert Lighting“ für starke Helligkeitsschwankungen oder „Concert-Low Light“ für Aufnahmen an schwach beleuchteten Orten. Zudem stehen spezifische Szenen-Presets für Jazz Clubs, Übungsstudios und Außenaufnahmen bereit – sogar für Aufnahmen in der Dämmerung und nachts. Durch die F2.0-Blende sollen Aufnamen mit geringer Schärfentiefe gelingen.

Klang in einer Auflösung mit Studioqualität auf (24 Bit / 96 kHz). Die eingebauten X/Y-Mikrofone sollen einem Schalldruckpegel bis zu 120 dB SPL Stand halten und so auch bei Rockbands unverzerrte Aufnahmen liefern. Sofern ich die technischen Daten richtig deute, haben die beiden Nierenmikrofonkapsel einen Aufnahmewinkel von 120 Grad, sodass sich der Handy-Recorder in einigem Abstand zur Band aufstellen lässt. Laut Hersteller sollen sich auch akustische Instrumente wie Klavier und Gitarre mit einer guten Klangqualität aufzeichnen lassen. Zudem bietet der Zoom Q2n einen Stereo-Eingang als 3,5-mm-Miniklinke. Das Modell soll im November zum Preis von 287 Euro inkl. MwSt. erhältlich sein.

Zoom Q2n Technische Daten

  • Aufnahmemedien: SD/SDHC/SDXC-Karten (Klasse 10 oder höher, max. 128 GB
  • Bildsensor: 1/3″ CMOS, 3 Megapixel
  • Objektiv: F2.0, 160˚ FOV, Fixfokus (36 cm – ∞), Brennweite ca. 16,6 mm (entspricht 35 mm)
  • Videoformat: MPEG-4 AVC/H.264 (MOV)
  • Videoauflösung und Bildraten: HD 1080p / 30 fps, HD 1080p / 24 fps, HD 720p / 30 fps, HD 720p / 24 fps
  • Audioformate: WAV (24-bit/96 kHz, 24-bit/48 kHz, 16-bit/44,1 kHz)
  • Audio-Funktionen: Lo-Cut Filter (Aus, 80Hz, 120Hz, or 160Hz) , Auto Gain
  • Video-Funktionen: Fünf Blickwinkeleinstellungen (FOV): (×0.75 / ×0.85 / ×1.00 / ×1.30 / ×1.50)
  • Beleuchtungsprofile: (Auto / Outdoor / Sunset / Night / Concert Light / Concert Lo Lit / Concert Hall / Jazz Club / Dance Club / Rehearsal Studio / Garage)
  • Energiesparmodi: (Aus, 1, 3 oder 5 Minuten)
  • Auto Power Off: (Aus, 1, 3 oder 5 Minuten)
  • Display: farbiger 1.77″ LCD-Bildschirm(160 x 128)

Eingänge

  • MIKROFON Typ: 120° X/Y Stereo, Maximaler Schalldruckpegel: 120 dB SPL, Gain-Bereich: –∞ to +39 dB
  • EINGANG: Ext. Input, Eingangsbuchse: Stereo-Miniklinke, Gain-Bereich: –∞ to +39 dB, Eingangsimpedanz: min. 2 k Ω, Unterstüzt Plug-In Power

Ausgänge

  • Ausgangsbuchse: Kombinierte Stereo-Miniklinkenbuchse für Line/Kopfhörer
  • HDMI-Anschluss: Mikro Typ D
  • Integrierter Lautsprecher: 400 mW 8 Ω, mono
  • USB-Betrieb als Massenspeicher, Klasse: USB 2.0 High Speed
  • USB: Betrieb als Audio-Interface, Klasse: USB 1.0 Full Speed, Spezifikationen: 44,1 kHz / 16 Bit
  • USB: Betrieb als Webcam, WVGA/720p Videogröße, 48 kHz / 16 Bit Audio
  • Anmerkung: Im Betrieb mit einem iPad wird der Einsatz als Audio-Interface und Massenspeichergerät nicht unterstützt.
  • Anmerkung: Stromversorgung über USB wird unterstützt
  • Spannungsversorgung: 2 AA-Batterien
  • Netzteil: ZOOM AD-17, optional erhältlich: DC 5V/1A
  • Batteriebetriebsdauer: Ca. 2 Stunden oder mehr (bei 720p/30 fps Aufnahme mit Alkalibatterien),
    Ca. 3 Stunden oder mehr (bei 720p/30 fps mit Ni-MH Batterien)
  • Abmessungen: Hauptgerät: 45 (Länge) × 63 (Breite) × 84 (Höhe) Millimeter
  • Gewicht: 91 Gramm (ohne Batterien), 143 Gramm (mit Batterien)
  • Im Lieferumfang ebenfalls enthalten: Bedienungsanleitung, AA-Batterien
Share.

Autor

Recording, Musikproduktion und Schlagzeug zählen ebenso zu meinen Interessen wie Medientechnik und Broadcast. Nach Stationen bei Tonstudio Zuckerfabrik, R&P Showtechnik & Veranstaltungsservice, SWR, WDR und Axel Springer arbeite ich als freiberuflicher Technikjournalist und Medieningenieur. Dabei biete ich Fachartikel, Produktbeschreibungen und Content-Marketing für Verlage und Unternehmen.

Mehr über meine Dienstleistungen erfahrt ihr auf

Schreibe einen Kommentar