Audiowireless DADM226 Antennensignalverteiler

0

Die britische Audiofunktechnik-Firma Audiowireless bietet mit dem aktiven Antennensignalverteiler DADM226 ein kompaktes Gerät, um am Filmset Funkstrecken-Signale für bis zu sechs Diversity-Empfänger sauber zu verteilen.

Zahlreiche verschiedene Funkstrecken am Filmset können zu Interferenzen und einem Antennenwald in der Tontechniktasche oder im Tonwagen führen. Auf der Tonmeistertagung zeigte Zeigermann Audio eine saubere Lösung für die Antennensignalverteilung: Der aktive Antennensignalverteiler DADM226 der britischen Firma Audiowireless empfängt das UHF-Spektrum zwischen 470 – 865 MHz von zwei Stab- oder Richtantennen und verteilt es über zwölf SMA-Buchsen an bis zu sechs Diversity-Empfänger. Dabei wird das Signal für jeden Ausgang um 3 dB verstärkt. Der DADM226 lässt sich per 4-Pin Hirose-Stecker mit 10 – 18 Volt versorgen. Damit kann der Signalverteiler beispielsweise mit den älteren NP1-Akkus oder den aktuellen V-Mount-Akkus betrieben werden, die über eine entsprechenden Ladeschale angeschlossen werden. Zudem sind drei Hirose-Gleichstromausgänge vorhanden, über die sich weiteres Audioequipment versorgen lässt.

Die Empfangsantennen lassen sich für den Diversity-Betrieb über zwei BNC-Buchsen anschließen und können, sofern es sich um aktive Antennen handelt, vom DADM226 via Antennenkabel mit 12 Volt und 200 mA gespeist werden. Den True-Diversity-Empfänger AWDR-1 von Audiowireless kann der DADM226 wiederum über die RF-SMA-Antennenkabel mit Phantomspeisung versorgen. Damit entfallen die AA-Akkus für dessen Betrieb, der Ladezustand lässt sich für bis zu sechs Empfänger übergreifend kontrollieren. Die Phantomspeisung lässt über das OLED-Display des Signalverteilers einzeln an- und ausschalten. Zusammen mit den passenden AWT-1-Sendern bietet der noch junge britische Funktechnik-Hersteller Audiowireless damit eine Komplettlösung für die eigene HF-Technik. Aldo Hakligil, Geschäftsführer von Audiowireless Ltd., erwarb ein Know-how in der Audiofunktechnik durch langjährige Mitarbeit in der Firma Micron Wireless. Audiowireless nutzt eine digitale Funkübertragung mit F3EGN-Modulationsverfahren, das auch die Firma Micron Wireless verwendet. Natürlich lassen sich auch Funk-Empfänger anderer Firmen wie Lectrosonics, Sennheiser oder Wisycom mit dem DADM226 beliefern, dann allerdings ohne Phantomspeisung. Der Antennensignalverteiler DADM226 kostet 850 Euro netto und ist lieferbar.

Audiowirless DADM226

Share.

Autor

Recording, Musikproduktion und Schlagzeug zählen ebenso zu meinen Interessen wie Medientechnik und Broadcast. Nach Stationen bei Tonstudio Zuckerfabrik, R&P Showtechnik & Veranstaltungsservice, SWR, WDR und Axel Springer arbeite ich als freiberuflicher Technikjournalist und Medieningenieur. Dabei biete ich Fachartikel, Produktbeschreibungen und Content-Marketing für Verlage und Unternehmen.

Mehr über meine Dienstleistungen erfahrt ihr auf

Schreibe einen Kommentar