Anzeige

Chrosziel System 700-GH5 Cage für Panasonic Lumix DC-GH5

0

Chrosziel, Hersteller für professionelles Cine-Kamerazubehör mit Sitz in Kirchheim bei München, bietet ein Cage samt Griff und Leichtstützen für die brandneue Panasonic Lumix DC-GH5.

Ein Kamera-Cage oder zu deutsch Käfig umschließt DSRL- oder DSLM-Kameras mit einem robusten Metallrahmen. Dieser sorgt nicht allein für ein professionelles Äußeres, sondern bietet Schutz, verbessert mit einem Tragegriff das Handling, und ermöglicht es etwa über Gewinde, zahlreiches weiteres Zubehör wie Licht, Audio-Empfänger oder einen Streaming-Encoder zu befestigen, wofür sonst der Blitzschuh alleine herhalten müsste. Chrosziel, bekannt etwa für seine Follow-Focus-Mechaniken, bietet nun mit dem 700-GH5 ein Cagesystem für die gerade erst erhältliche Panasonic GH5.

Chrosziel 700-GH5

Als Einstieg umfasst das 700-GH5-Easy das Cage samt Tragegriff und kostet 295,- Euro zzgl. 19 Prozent Umsatzsteuer. Sowohl Handriff wie Cage sind mit zahlreichen 3/8-Zoll- und 1/4-Zoll-Gewinden gespickt – sowohl für Foto- wie die Audioprodukte. Auf den Stativen Sachtler ACE und Manfrotto 501 und 701 soll sich das Cage direkt befestigen lassen, auf anderen Fotostativen auf deren Adapterplatten. Das Komplettpaket bietet das 700-GH5: Es umfasst neben Cage und Tragegriff noch zwei 15 Millimetern durchmessenden Leichtsützen, an denen sich eben ein Kompendium / Matte Box oder eben ein Follow-Focus befestigen lassen. Es ist für 595,- Euro zzgl. 19 Prozent Umsatzsteuer zu bekommen – etwa auf dem Webshop von Chrosziel.

Chrosziel 700-GH5

Share.

Autor

Jan Fleischmann

Recording, Musikproduktion und Schlagzeug zählen ebenso zu meinen Interessen wie Medientechnik und Broadcast. Nach Stationen bei Tonstudio Zuckerfabrik, R&P Showtechnik & Veranstaltungsservice, SWR, WDR und Axel Springer arbeite ich als freiberuflicher Technikjournalist und Medieningenieur. Dabei biete ich Fachartikel, Produktbeschreibungen und Content-Marketing für Verlage und Unternehmen.

Mehr über meine Dienstleistungen erfahrt ihr auf

Schreibe einen Kommentar