Anzeige

Zattoo startet Online-Recording

0

Zattoo, Streaming-Pionier mit Hauptsitz in der Schweiz, bietet seinen Premium-Kunden ab sofort die Möglichkeit, bis zu 30 einzelne Sendungen von 50 TV-Sendern online zu speichern – ganz ohne Videorecorder.

Zattoo streamt öffentliche-rechtliche und private TV-Sender über das Internet. Der Abruf von 81 TV-Sendern klappt gratis nach einer Anmeldung mit E-Mail-Adresse. Weitere private TV-Sender erhalten Premium-Kunden gegen eine monatliche Gebühr von rund zehn Euro. Der Empfang gelingt beispielsweise per Web-Browser, Apps für iOS und Android, mit Samsung und Android Smart-TV-Geräten, Amazon Fire TV, Microsoft Xbox oder der Apple TV-Box. Bereits im Frühjahr startete Zattoo eine sogenannte Restart-Funktion, mit der sich bereits begonnene Sendungen von Beginn anschauen lassen.

Nun können Zattoo Premium-Kunden auf allen geeigneten Geräten und jederzeit ihre Lieblingssendungen aufnehmen und abspielen. Ein Klick auf den entsprechenden Eintrag im elektronischen Programmführer genügt. Die Funktion steht zum Start für über 50 TV-Sender zur Verfügung, darunter die großen Sendergruppen ARD und ZDF sowie Viacom und Sport1. Weitere Sender sollen in den nächsten Wochen folgen, verspricht Zattoo. Die Premium-Abonnenten erhalten einen Speicherplatz für 30 Sendungen.

Online-Aufnahme – etwa der Tonight-Show mit Jimmy Fallon.

Online-Aufnahmen bei Zattoo: flexibel

Aufnahmen können in jeder Zattoo-App programmiert und angeschaut werden. Dies ermöglicht zum Beispiel die Programmierung einer Aufnahme unterwegs auf dem Smartphone, um die Sendung dann im Wohnzimmer abzurufen. Zattoo streicht diese flexible Bedienung als Plus gegenüber anderen Empfangswegen hervor: Eine geräteübergreifende Aufnahme- und Wiedergabefunktion gelingt bei den etablierten Empfangswegen per Satelliten-, Kabel- oder Antenne natürlich nicht ohne clevere Zusatzgeräte. Solche Multiscreen-Funktionalitäten lassen sich vor allem per Streaming gut umsetzen, liegen also quasi in der DNA eines Anbieters wie Zattoo.

Die Online-Aufnahme umfasst eine Serienfunktion. So lassen sich regelmäßige wöchentliche Wiederholungen oder Serienfolgen automatisch aufzeichnen, bis der persönliche Speicherplatz ausgeschöpft ist. Dies soll helfen, keine Lieblingssendung mehr zu verpassen.„Die Aufnahmefunktion ist für uns ein Meilenstein. Mit ihr können wir die Vorteile von TV-Streaming gegenüber klassischen Empfangswegen wie Antenne, Kabel und Satellit weiter ausbauen“, freut sich Jörg Meyer, Chief Officer Content & Consumer bei Zattoo. „Dass Sender die Rechte für Online-Recordings an Streaming Plattformen wie Zattoo lizensieren zeigt, dass TV-Streaming zunehmend an Bedeutung in der Distributionsstrategie der Sender gewinnt.“

Share.

Autor

Jan Fleischmann

Recording, Musikproduktion und Schlagzeug zählen ebenso zu meinen Interessen wie Medientechnik und Broadcast. Nach Stationen bei Tonstudio Zuckerfabrik, R&P Showtechnik & Veranstaltungsservice, SWR, WDR und Axel Springer arbeite ich als freiberuflicher Technikjournalist und Medieningenieur. Dabei biete ich Fachartikel, Produktbeschreibungen und Content-Marketing für Verlage und Unternehmen.

Mehr über meine Dienstleistungen erfahrt ihr auf

Schreibe einen Kommentar